Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Global Brigades am SDI München

Bild: Global Brigades mit SDI-Logo

Global Brigades ist weltweit die größte studentische NGO für Entwicklungszusammenarbeit und interkulturellen Austausch. Ihren Ursprung hatte die Organisation 2004 in den USA. Die Universität Bayreuth initiierte 2010 die erste Brigade in Deutschland.

Bisher unterstützten 21.000 Studenten 400.000 Menschen.

Weitere Informationen zu Global Brigades

Water Brigade in Ghana

Bild: Water Brigade in Ghana

2013 organisierten Studierende des SDI erfolgreich eine Water Brigade in Ghana. Gemeinsam mit der einheimischen Bevölkerung und Mitarbeitern von Global Brigades errichteten sie einen Brunnen zur Wasserversorgung und hielten Workshops, um vor allem Kinder darüber aufzuklären, wie wichtig sauberes Wasser für ihre Gesundheit ist. Dank der SDI Water Brigade hat die Dorfgemeinde heute Zugang zu sauberem Trinkwasser.

Public Health and Environmental Brigade in Panama

Bild: Public Health and Environmental Brigade in Panama

2014 führten Studierende des SDI eine Public Health und Environmental Brigade in Panama durch. Das Projekt fand in der Provinz Darrién im Grenzgebiet zu Kolumbien in der Gemeinde Emberá Puru statt. Die Dorfbewohner, genannt Emberás, waren ursprünglich Fischer. Im Zuge des Baus eines Stausees für den Panamakanal wurden sie jedoch von der Regierung aus ihrer eigenen Region verdrängt. Die Versprechungen, ihnen im Gegenzug Zugang zu fließend Wasser und Elektrizität zu verschaffen, wurden nicht eingehalten. Im Rahmen der Environmental Brigade haben sich 18 Studierende engagiert und dabei unterstützt, ca. 400 Pflanzen zur Selbstversorgung für die Dorfbewohner zu pflanzen. Die Erträge aus dem Verkauf des Kaffees, der Bananen und des Rosenholzes fließen in die Gemeindebank. Somit wird die finanzielle Unabhängigkeit der Gemeinde gesichert und den Mitgliedern wird ermöglicht, sich mit Hilfe von Minikrediten selbstständig zu machen oder größere Anschaffungen zu finanzieren. Hauptaugenmerk bei der Auswahl der Pflanzen lag auf der Nachhaltigkeit: Durch die unterschiedliche Beanspruchung des Bodens wird verhindert, dass dieser unfruchtbar wird. Zudem wird biologischer Dünger verwendet.

Bild: Public Health and Environmental Brigade in Panama
Bild: Public Health and Environmental Brigade in Panama

In der zweiten Hälfte wurden im Rahmen der Public Health Brigade drei Latrinen gebaut: jeweils eine Latrine für eine Familie der Gemeinde, für das Community House und auf der Plantage. Der Bau von Latrinen ist notwendig, da viele Gemeindemitglieder an parasitären Erkrankungen leiden. Ziel ist es, die Verbreitung krankheitserregender Parasiten und Bakterien zu verhindern und eine hygienische Entsorgung der Fäkalien zu ermöglichen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil der Arbeit war die Aufklärung: Wir haben Workshops gehalten, um den Gemeindemitgliedern verschiedene Krankheiten von Kaffeepflanzen nahezubringen und gemeinsam Lösungen zu finden, diese oder deren Verbreitung auf die gesamte Plantage zu verhindern. In der Schule wurde den Kindern spielerisch erklärt, weshalb es wichtig ist, Latrinen zu benutzen und sich danach die Hände zu waschen.

Jede Unterstützung zählt!

Kontoinhaber: Global Brigades Germany e.V
Kontonummer: 380 604 06
BLZ: 773 501 10
IBAN: DE24773501100038060406
BIC: BYLADEM1SBT
Verwendungszweck: Global Brigades SDI München

Gerne stellen wir Ihnen eine Spendenquittung aus: sdi.gbglobalbrigadesorg

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 24.11.2016