Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Mitarbeiterverzeichnis

Prof. Dr. Harald Henzler
Studiengangsleiter MA Internationale Medienkommunikation



Adresse
Baierbrunner Straße 28
81379 München
Deutschland
Tel.: +49 89 288102-0
Fax:

Weitere Informationen

Zur Person

Ich habe Literatur und Philosophie studiert und als Produktmanager, Verlagsleiter und Geschäftsführer (Carl Hanser Verlag, Haufe Lexware) langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und Umsetzung von Verlagsprogrammen und digitalen Geschäftsmodellen.

Die smart digits GmbH habe ich 2012 gegründet und begleite Unternehmen bei der Entwicklung der Digitalstrategie sowie der Umsetzung. Die Schwerpunkte sind strategische Entwicklung und Geschäftsmodelle, Programmplanung und Contentstrategie sowie Kundenanalyse. Blended learning-Angebote für Verlage wurden mit dem Goethe-Institut in Indien, Ägypten und Südamerika entwickelt und umgesetzt und mit Partnern habe ich eigene Start-ups  wie flipintu oder lectory gegründet. Im Accelerator CONTENTshift des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels coache ich Start-ups und begleite den Dialog mit den Verlagen. 

Seit vielen Jahren bin ich Referent, Seminarleiter und Moderator der Akademie des Deutschen Buchhandels und habe mit der mvb den Kongress Data Summit entwickelt.

Auf www.smart-digits.com werden regelmäßig Analysen zu aktuellen Entwicklungen im digitalen Markt veröffentlicht und als Autor der Werke „Mobile Publishing“ (Verlag de Gruyter) und „Buyer Personas – wie man seine Zielgruppen erkennt und begeistert“ (Haufe Lexware, Februar 2018) ist mir auch das Buch nicht fremd.

Die Verknüpfung von Lehre und Praxis ist mir wichtig und dafür nutze ich auch mein breites Netzwerk. Die folgenden Fragen bewegen mich, prägen meine Veranstaltungen an der Hochschule und ich freue mich auf die Diskussion mit Ihnen:

Wie werden in Zukunft Medien entwickelt und welche Geschäftsmodelle werden sich durchsetzen?

Die Schlagwörter „data driven business“, „customer journey“ oder „customer analytics” erhalten zunehmend mehr Bedeutung in Unternehmen. „Business Development“, „agile Methoden“ und „Change Management“ sind an der Tagesordnung. Wir müssen die Daten aus dem digitalen Raum nutzen und zugleich flexibel und schrittweise vorgehen.

Was bedeutet KI für uns und welche Fähigkeiten werden wir künftig an Software delegieren und welche nicht?

Die Schlagwörter „semantische Analyse“, „machine learning“ und „digitale Identität“ prägen die Diskussion in unserer Gesellschaft rund um die Digitalisierung. Wir müssen alle die Auswirkungen auf unsere Sprache, das Verständnis von Intelligenz und die Entwicklung unserer Identität erkennen und verstehen.

zuletzt aktualisiert am 16.03.2019
©2020 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 4.12.2019