Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Mitarbeiterverzeichnis

Prof. Dr. Heiko Beier
Professor für Internationale Medienkommunikation



Adresse
Baierbrunner Straße 28
81379 München
Tel.:
Fax: +49 89 288440

Weitere Informationen

Dr. rer. nat.

Die Professur Internationale Medienkommunikation fokussiert die Betrachtung der Wirkungszusammenhänge von Mensch, Informationstechnologie und sozio-ökonomischen Einflussfaktoren im Bereich der digitalen Medienkommunikation. Das übergeordnete Forschungsziel ist, das Wesen der Kommunikation mittels moderner digitaler Medien zu verstehen und Nutzen und Auswirkungen software-gestützter Verfahren der Content- und Datenanalyse zu analysieren. Gegenstand der Untersuchung sind Methoden der Strukturierung und Kontextualisierung von Daten und Inhalten und darauf basierende Strategien und Anwendungen, wie die Medienkommunikation auf spezifische Bedürfnisse und Situationen von Anwendern digitaler Medien dynamisch ausgerichtet werden kann. Dabei werden unterschiedliche Anwendungsgebiete der Medienkommunikation betrachtet: sowohl die Unternehmenskommunikation und das Marketing, die unternehmensinterne Kommunikation (im Sinne der "Enterprise Collaboration") und letztlich die uns und unser aller Verhalten zunehmend prägenden großen (sozialen) Kommunikationsplattformen des World Wide Web (Google, Facebook & Co.).

Kompetenzen:

  • Semantische Strukturierung und Auslieferung von Inhalten
  • Semantic Web
  • Artificial Intelligence & Deep Learning
  • Natural Language Processing und Textmining
  • Publikations- und Kollaborationsorientierte Ansätze des Wissensmanagements
  • Zielgruppen- und Interessen-optimierte Aufbereitung von Informationen
  • Einsatz semantischer Analyse- und Steuerungsverfahren für Online-Marketing und e-Commerce
  • Web 2.0 / 3.0 in der internen und externen Unternehmenskommunikation
  • Digitaler Wandel und neue Geschäftsmodelle für Verlage

Kurz-Vita:

2010 - heute: Professur an der Hochschule für angewandte Sprachen, München

2005 - 2010  Vorstandsmitglied des Arbeitskreises „Knowledge Management" im BITKOM

2003 - 2010: Dozent an der VWA München zum Thema „Wissensmanagement"

2001 - heute: Gründer und Geschäftsführer moresophy GmbH

1998 – 2000 Projektmanagement im Bereich Software für Finanzdienstleistungen und Versicherungen

1997 – 1998 Projekt- und Finanzmanagement in der Großforschung am DESY, Hamburg

1994 - 1997 Promotion in Experimenteller Teilchenphysik, Universität Hamburg

1995: Einjähriger Forschungsaufenthalt an der Columbia University, New York
Stipendiat des Deutschen Akademischen Auslandsdienstes (DAAD)

1989 - 1994: Studium der Physik und Philosophie, Universität Hamburg

Ausgewählte Publikationen:

"Wissensmanagement beflügelt - wie Sie einen unbegrenzten Rohstoff aktivieren" (Hrsg.), AKA Verlag, Berlin, April 2015.

"In der Sprache des Kunden", tekom Magazin, Ausgabe 02/15, März 2015.

"Automatisierung – die Königsdisziplin beim Content Marketing, DOK Magazin, Ausgabe 01-15, März 2015.

"Content delivery portals: The future of modular content", tc magazine, Feb 2015, www.tcworld.info/e-magazine/content-strategies/article/content-delivery-portals-the-future-of-modular-content/

"Strategy First. Wie Sie Ihr Business mit einer Content-Strategie beflügeln", DOK Magazin, Ausgabe 06-2014, Dezember 2014.

"Alles muss raus! Content Delivery & Retrieval für Portale in der Technischen Kommunikation", in tekom Magazin, Ausgabe 06/14.

"Enterprise Collaboration braucht ein strategisches Konzept", in DOK Magazin, Ausgabe 02/2013.

„Zielgruppengerechte Mediendarbietung“, in tekom Schriftenreihe Bd. 17: Zielgruppen in der Technischen Kommunikation, Jörg Hennig/Marita Tjarks-Sobhani (Hrg.), Oktober 2012.

„Enterprise 2.0 – auf der Suche nach dem CEO 2.0“, Positionspapier des BITKOM e.V., 2008.

„Betriebliches Wissensmanagement: Rollen, Prozesse, Instrumente“, in Semantic Web: Auf dem Weg zur vernetzten Wissensgesellschaft, Springer Verlag, Heidelberg, Mai 2006. 

„Welt im Wandel  – Wissen tut Not!“, Banking Information Technology (BIT), ibi Research, Regensburg, Ausgabe 01/05.

„Effektive Führung mit strukturierter Information – Wissensmanagement als Beitrag zur Unternehmensentwicklung“, in „Wissensmanagement – Wandel, Wertschöpfung, Wachstum“, GITO Verlag, Berlin, 2004.

„Vom Wort zum Wissen - Semantische Netze als Mittel gegen die Informationsflut“, Information Wissenschaft & Praxis, Deutsche Gesellschaft für Information e.V. (Hrsg.), Ausgabe 03/2004.

zuletzt aktualisiert am 04.12.2018
©2018 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 11.9.2018