Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Direktorengalerie

Prof. h.c. Dr. Ulrich Daum

Prof. h.c. Dr. Ulrich Daum
  • 29.11.1937 Geboren in Königsberg (Unterfranken) als viertes von fünf Kindern von Dr. phil. Ernst Daum, Pfarrer, und Irmgard Daum, geb. Tolzien, als Vorfahren finden sich u.a. Heinrich Schliemann, der Archäologe, und Prof. Friedrich Christoph Dahlmann, einer der Göttinger Sieben von 1837
  • 1949 Eintritt in die Oberschule Haßfurt am Main
  • 1950 Umzug der Familie nach Dachau bei München
  • 1950-57 Besuch des Wittelsbacher Gymnasiums in München, humanistischer Zweig
  • 1959 Vollstudium Spanisch am SDI – Abschluss Wirtschaftskorrespondent
  • 1957-61 Jurastudium an der LMU München
  • 1962/63 zwölfmonatiger Zivildienst im Kinder- und Jugendheim Oberbieber bei Koblenz
  • 1964 Staatliche Prüfung als Übersetzer und Dolmetscher für Spanisch
  • 20.03.1965 Eheschließung mit Ingeborg Fickenscher, drei Kinder gehen aus der Ehe hervor
  • 1963-67 dreieinhalb Jahre Vorbereitungsdienst als Rechtsreferendar, darunter fünf Monate Anwaltspraktikum in Lyon
  • 1966/67 zweites juristisches Staatsexamen
  • 01.06.1967 Zulassung als Rechtsanwalt; Zusammenschluss und Gründung einer Anwaltskanzlei mit RA Hannes Höper
  • Seit 1967 auch Dozent am Sprachen- und Dolmetscher- Institut für deutsche und spanische Rechtssprache, deutsche Landeskunde und Dolmetschen Spanisch-Deutsch
  • 1969 Promotion zum Dr. jur. an der LMU München bei Prof. Dr. Rolf Dietz (Arbeitsrecht)
  • 1981/82 Lehrauftrag am Institut „Deutsch als Fremdsprache“ der LMU München bei Prof. Weinrich , Thema: Fachsprachen
  • 01.01.1993 Ausscheiden aus der Anwaltskanzlei Dr. Daum und Kollegen
  • 01.09.1993 Amtsantritt als Direktor de Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München
  • 1998 Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Qingdao (China)
  • 26.03.2000 Wahl zum Präsidenten des Bundes der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ)
  • 31.08.2000 Niederlegung seines Amts als Direktor des SDI

Dr. Daums Bibliographie umfasst neben Beiträgen in Zeitschriften wie Lebende Sprachen, MDÜ, Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht folgende Werke: 1970 zusammen mit Haensch/Moral García, Rechtssprache Spanisch und Deutsch; 1980 Fingerzeige für die Gesetzes- und Amtssprache, 1981 Rechtssprache – eine genormte Fachsprache?; 1984 Grundsatzurteile zur Kriegsdienstverweigerung; 1994 Gerichts- und Behördenterminologie; 1994 Deutsche Landeskunde; 1996 Fachterminologie der Justiz und der Verwaltung mit spanischem Glossar; 1998 Introducción a la terminologia juridica; 1998 Internationales Ehe- und Kindschaftsrecht.

Zu seinen Hobbys zählt Dr. Daum Musik (Solotrompete, Solo- und Chorgesang) und Sport (Marathonlauf und Tischtennis).

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 26.6.2013