Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Studienfinanzierung

Deutschlandstipendium

Funktionsmodell des Deutschlandstipendiums (zum Vergrößern anklicken)
Download: Deutschlandstipendium – Infografik

Das Deutschlandstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung startete zum Sommersemester 2011. Es fördert Studierende aller Nationalitäten, die an einer deutschen Hochschule studieren. Eine Förderung von 300 € monatlich ist ab dem ersten Fachsemster für Studierende sowie Studienanfängerinnen und Studienanfänger möglich, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.

Die Hochschule für Angewandte Sprachen des SDI ist ab dem Studienjahr 2015/2016 berechtigt, sechs Stipendien pro Jahr zu vergeben.

Die Besonderheit dieser Fördermaßnahme ist, dass die Hälfte des monatlichen Förderbetrages von 300 € vom Bund und die andere Hälfte von privaten Stiftern kommt.

Bilanz des Deutschlandstipendiums, Juni 2014 (PDF)
Download: Bilanz des Deutschlandstipendiums, Juni 2014 (PDF)

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten das einkommensunabhängige Fördergeld von monatlich 300 € (zusätzlich zu eventuellen BAföG-Leistungen) für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit sie sich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren können.

Der Leistungsbegriff, der dem Stipendium zugrunde liegt, ist bewusst weit gefasst: Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder erfolgreich Hindernisse im eigenen Lebens- und Bildungsweg zu meistern.

Die Hochschule für Angewandte Sprachen hat das Auswahlverfahren durch Senatsbeschluss der Gesellschaft der Förderer des Sprachen und Dolmetscher Instituts e.V. übertragen.

Bewerber für ein Deutschlandstipendium reichen folgende Unterlagen ein:

  • Bewerbungsformular (PDF)
  • Tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Studienanfängerinnen und Studienanfänger: Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (= Abitur) und Immatrikulationsbescheinigung
  • Studierende: Bescheinigung des Prüfungsamtes über den Notenstand und die erreichten ECTS-Punkte
  • Motivationsschreiben

Diese Unterlagen sendest Du an:

Bernhard Masion
Präsident der Gesellschaft der Förderer des SDI e.V.
Baierbrunner Straße 28
81379 München

Bewerbungsfrist: 1. Oktober 2019

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 7.1.2019