Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Studieren und Lernen am SDI in Zeiten von Corona

Vom 9. bis 14. April 2020 bleibt das SDI geschlossen! Wir wünschen allen Studierenden, Schülern und Mitarbeitern frohe Ostern und erholsame Tage! Bleiben Sie gesund! #stayhome

Liebe Studierende und Schüler am SDI!

Am 19. April 2020 enden die aktuellen Beschränkungen. Ob und inwieweit sie danach fortbestehen werden, wird in den nächsten beiden Wochen von Bundes- und Landesregierung entschieden. Egal wie es weitergehen wird: Gemeinsam werden wir es schaffen! Ein paar Infos dazu von unserer Seite ...

Allgemeines

Für den Fall, dass das SDI ab dem 20. April 2020 wieder für Lehre und Unterricht geöffnet ist ... Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeiter liegt uns am Herzen. Daher haben wir bereits frühzeitig vorgesorgt und bleiben weiterhin am Ball.

  • Bitte beachten Sie weiterhin die Hygienevorschriften, die im gesamten Haus angebracht sind.
  • Auf jedem Stockwerk sind Spender mit Händedesinfektionsmitteln angebracht.
  • Ein selbstgemachter Mund- und Nasenschutz wird in diesem Jahr bestimmt der Renner. Seien Sie als Trendsetter mit dabei. Aber überlassen Sie die Profi-Masken bitte den Ärzten und Pflegern.
  • Alle Unterrichtsräume sind in der Schließzeit grundgereinigt und desinfiziert worden. Danach wurden sie verschlossen.
  • Sollte der Unterricht vor Ort starten, werden wir täglich zusätzlich zur normalen Reinigung eine entsprechende Desinfektion der Unterrichtsräume sicherstellen.

Internationale Hochschule SDI München

Online-Lehre oder Präsenz-Lehre: Innerhalb von knapp einer Woche haben wir mit Ihrer Unterstützung die Lehre erfolgreich auf Online umgestellt. Jeden Tag lernen wir dazu und werden besser. Daher sind wir auch für den Fall, dass die Veranstaltungen nach dem 20. April 2020 nur online weitergehen können, gut aufgestellt. Das heißt für Sie: Alle Veranstaltungen werden wie geplant stattfinden, aber vielleicht eben online.

Ob und in welchem Umfang wir zum Semesterstart die Bibliothek wieder öffnen können, wissen wir noch nicht. In jedem Fall werden wir weiter versuchen, die Nutzung der Computerräume unter Berücksichtigung der Hygienevorschriften zu ermöglichen.

Und wir arbeiten derzeit daran, viele unserer Studiengänge auch für die Online-Lehre zertifizieren zu lassen, so dass wir künftig noch flexibler für Sie da sein können.

Prüfungen: Derzeit gehen wir davon aus, dass die Prüfungen in der vorgesehenen Prüfungszeit ab dem 11. Juli 2020 wie geplant stattfinden. Parallel dazu prüfen wir, welche Alternativen im Falle des Falles möglich sind. Alle aktuellen Infos finden Sie wie gewohnt über elSDI.

Abgabe von Arbeiten: Bachelor- und Masterarbeiten können – je nach Entwicklung der Situation – auch online abgegeben werden. Die dafür erforderlichen Kriterien sowie weitere Details finden Sie in elSDI.

Studienberatung: Unsere Studienberatung ist für F2F-Termine online für Sie da. Ihren persönlichen Termin können Sie auf unserer Webseite direkt buchen.

Online-Bewerbung und Immatrikulation: Ab voraussichtlich Mai können Sie sich online bewerben und immatrikulieren. Bis dahin können Sie Ihre Unterlagen natürlich auch jetzt bereits per E-Mail oder Posteinwurf einreichen. Und natürlich steht Ihnen unser Studienamt online oder per Telefon jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Info-Webinare: Informieren Sie sich auch live online am 16. April 2020! Hier geht’s zu weiteren Details und zur Anmeldung.

Weitere Highlights ... Selbst die „Lange Nacht der ungeschriebenen Arbeit“ hat online stattgefunden. In der Krise steckt unheimlich viel kreatives Potenzial. Lassen Sie uns dies gemeinsam nutzen. Wir sind offen für Ihre Ideen!

Fachakademie für Übersetzen & Dolmetschen

Osterferien und danach? Dass es weitergehen wird, ist klar. Nur das Wie noch nicht ganz. Das Kultusministerium wird hier in den nächsten beiden Wochen eine Entscheidung treffen.

Online-Lehre oder Präsenz-Lehre: Innerhalb kürzester Zeit haben wir mit Ihrer Unterstützung den Unterricht erfolgreich auf Online-Lehre umgestellt. Jeden Tag lernen wir dazu und werden besser. Daher sind wir auch für den Fall, dass es nach den Osterferien nur online weitergeht, gut aufgestellt. Das heißt für Sie: Der Unterricht wird weiter wie geplant stattfinden, aber vielleicht eben nicht in Präsenzform.

Prüfungen: Die Staatliche Prüfung für Übersetzer und Dolmetscher wurde, wie bereits bekanntgegeben, auf den 25. – 27. Mai 2020 verschoben. Wir gehen davon aus, dass wir in der Woche nach Ostern vom Ministerium erfahren werden, ob es bei diesem Termin bleibt. Dann werden wir sicherlich auch weitere Informationen darüber erhalten, wie die noch offenen Klausuren abzuhalten sind. Derzeit gehen wir davon aus, dass die Klausuren in FAK 1 und FAK 2 nach Plan stattfinden werden – die Klausurphasen beginnen ja erst im Mai. In jedem Fall halten wir Sie über Ihre Ansprechpartner auf dem Laufenden.

Studienberatung: Unsere Studienberatung ist für F2F-Termine online für Sie da. Ihren persönlichen Termin können Sie auf unserer Webseite direkt buchen.

Einschreibung: Eine Einschreibung ist jederzeit möglich. Bitte verwenden Sie dazu die Formulare auf unserer Website. Sie können diese per E-Mail oder auf dem Postweg einreichen.

Info-Webinare: Informieren Sie sich auch live online am 16. April 2020! Hier geht’s zu weiteren Details und zur Anmeldung.

Berufsfachschule für Sprachenberufe

Osterferien und danach? Dass es weitergehen wird, ist klar. Nur das Wie noch nicht ganz. Das Kultusministerium wird hier in den nächsten beiden Wochen eine Entscheidung treffen.

Online-Lehre oder Präsenz-Lehre: Innerhalb kürzester Zeit haben wir mit Ihrer Unterstützung den Unterricht erfolgreich auf Online-Lehre umgestellt. Jeden Tag lernen wir dazu und werden besser. Daher sind wir auch für den Fall, dass es nach den Osterferien nur online weitergeht, gut aufgestellt. Das heißt für Sie: Der Unterricht wird weiter wie geplant stattfinden, aber vielleicht eben nicht in Präsenzform.

Abschlussprüfungen: Derzeit gehen wir davon aus, dass die Prüfungen in der vorgesehenen Prüfungszeit vom 16. bis 18 Juni 2020 wie geplant stattfinden.

Beratung und Informationen zur Anmeldung für das kommende Schuljahr:

  • Während der Osterferien: Das Team der Berufsfachschule ist während der Osterferien per E-Mail und von Montag bis Freitag zwischen 09:30 und 14:00 Uhr telefonisch unter +49 89 288102-23 erreichbar (Ausnahme: gesetzliche Feiertage, Gründonnerstag, 09.04. und Osterdienstag, 14.04.).
  • Nach den Osterferien: Nach den Ferien sind wir per E-Mail von Montag bis Freitag zwischen 09:00 und 12:00 Uhr und 13:00 und 15:00 Uhr sowie telefonisch unter +49 89 288102-23 für Sie erreichbar.
  • Nächstes Info-Webinar: Informieren Sie sich auch live online am 16. April 2020! Hier geht’s zu weiteren Details und zur Anmeldung.

Deutsch als Fremdsprache

Unterricht: Alle aktuellen Kurse sind auf Online umgestellt. Der Präsenzunterricht soll möglichst im Mai wieder aufgenommen werden. Über die weiteren Entwicklungen werden wir Sie auf dem Laufenden halten. Parallel dazu werden Online-Kurse stattfinden.

Sommerkurse DaF: Die Sommerkurse sollen stattfinden, wenn auch in einem geringeren Umfang.

Prüfungen: Die nächsten telc-Prüfungen B1/B2/C1 finden am 07. und 08. 05.2020 statt. Ihre Anmeldungen nehmen wir gerne per E-Mail an.

Beratung: Wir sind während der Ferien per E-Mail und ab dem 20. April 2020 telefonisch unter +49 89 288102-0 bzw. + 49 89 288102-84 für Sie erreichbar.

Weitere Kursformate im Bereich Deutsch als Fremdsprache

Allgemeine Maßnahmen und Regelungen

  • Informationspflicht: Informationen per Mail und Webseite zu den aktuellen Entwicklungen sind von Studierenden und Mitarbeitern regelmäßig abzurufen. Zudem werden aktuelle Informationen im Haus auch als Aushänge zugänglich gemacht.
  • Krisenstab: Das Leitungsgremium stimmt sich täglich zur aktuellen Lage ab, berät sich intern mit den Fachbereichen und dem Betriebsrat und ist im Austausch mit den Behörden. Eine eigene Corona-Koordinationsstelle wurde eingerichtet.
  • Hygiene-Vorschriften: Bitte beachten Sie die Aushänge zum richtigen Hygieneverhalten.
    • Grundsätzlich gelten die Hygieneregeln, die auch bei der Influenza sowie anderen Erkältungskrankheiten Gültigkeit haben.
    • Bitte halten Sie Abstand zu erkrankten Personen, so wie Sie es auch bei einer Erkältung oder Grippe tun würden.
    • Waschen Sie sich regelmäßig die Hände mit Seife und verzichten Sie auf das Händeschütteln.
    • Halten Sie nach Möglichkeit grundsätzlich einen Abstand von ca. 1 Meter zu Ihrem Gesprächspartner ein.
    • Sollten Sie selbst erkältet sein, beachten Sie bitte die Nies- und Hustenetikette: Nutzen Sie ein Taschentuch und entsorgen Sie dieses in einem abgeschlossenen Behälter. Niesen oder husten Sie ggf. in Ihren Ellbogen und nicht in die Hand.
    • Nutzen Sie die im Haus angebrachten Spender mit Desinfektionsmitteln für die Hände.
  • Reisen: Dienstreisen in Risikogebiete sind untersagt, von Privatreisen in Risikogebiete wird dringend abgeraten.

Offizielle Informationsquellen

Auf folgenden Webseiten finden Sie stets aktuelle Informationen der offiziellen Stellen. Bitte informieren Sie sich hier regelmäßig über die derzeitige Lage und beachten Sie die Empfehlungen.

Bitte informieren Sie sich aktiv!

©2020 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 7.4.2020