Master Translation Management – berufsintegrierendes Studium

Der optimale Studiengang für Ihre Mitarbeiter

Moderne digitale Kommunikationsformen stellen die Übersetzerbranche vor neue Herausforderungen. Für Unternehmen bedeutet dies, Mitarbeiter*innen mit Kenntnissen und Erfahrung in den Bereichen moderne Übersetzungstechnologien, virtuelles und interdisziplinäres Projektmanagement und Qualitätsmanagement einzustellen oder weiterzuentwickeln.                                                                          

Wir machen Ihre Mitarbeiter*innen fit für neue Aufgaben: Der Master-Studiengang Translation Management fördert die Kompetenzen in den Bereichen Übersetzungstechnologie, Qualitätssicherung und Projektverantwortung in virtuellen und internationalen Teams. Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis erwerben Ihre Mitarbeiter*innen Kompetenzen, die sie selbstständig in die bestehenden Unternehmensstrukturen einbringen. Sie lernen, wie sie mithilfe von Sprachtechnologien den Übersetzungsprozess optimieren können. Dabei werden besonders die Bereiche maschinengestützte und maschinelle Übersetzung, Pre- und Post-Editing sowie Terminologiemanagement vermittelt. Zudem lernen sie moderne Projektmanagement-Methoden und Konzepte zur Gestaltung des digitalen Übersetzer-Arbeitsplatzes kennen.

Als Absolvent*innen stellen Ihre Mitarbeiter*innen als mehrsprachige Projektmanager*innen mit fundierter Marktkenntnis einen Zugewinn für Ihr Unternehmen dar und sind ausgewiesene Profis, die reflektiert mit Sprachen und Informationen arbeiten.

An der Hochschule erworbenen Fähigkeiten und Theorien werden direkt in die Praxis umgesetzt.

Ihre Vorteile

  • Zukunftsweisend – Übersetzungstechnologie- und Projektmanagement-Kompetenz als Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter

  • Berufsintegrierend – Die Themen der Seminar-, Projekt- und Master-Arbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit Ihnen erarbeitet, um dem Unternehmen den bestmöglichen Nutzen zu bieten. Studieninhalte werden in Zusammenarbeit mit Ihnen ständig weiterentwickelt.

  • Flexibel – ortsungebundene Online-Lehre in Kombination mit drei Präsenzwochen pro Semester

  • Individuell – berufsbezogene Fragestellungen durch Abstimmung mit dem Praxispartner

  • Digital – Zusammenarbeit in Form von virtuellen interdisziplinären Teams

  • Innovativ – Forschungsthemen am Puls der Zeit

Master of Arts (M.A.)
3 Semester
Praxisorientiert
90 CP (ECTS)
Internationaler Campus

Unsere Praxispartner

  • Bundessprachenamt
  • Carstens + Partner
  • Kocarek
  • Leinhäuser
  • RWS
  • Schmieder
  • STAR Deutschland
  • Transline

Werden Sie Praxispartner …

  • wenn Sie ein international agierendes Unternehmen mit einer globalen Vision sind.
  • wenn Sie Ihre Mitarbeiter im Bereich Sprachdienstleistungen weiter professionalisieren wollen.
  • wenn Sie eine akademische Zusatzausbildung für Ihre potenziellen Mitarbeiter suchen, die Theorie und Praxis vereint.
  • wenn Sie einen auf Ihr Unternehmen ausgerichteten Master-Studiengang suchen, der Ihre Nachwuchskräfte on the job trainiert.

Schon an Bord

Neuronale Maschinelle Übersetzung und Digitalisierung verändern den Übersetzerarbeitsplatz von morgen. Der berufsintegrierende Master-Studiengang Translation Management fördert Ihre Mitarbeiter in den Bereichen Übersetzungstechnologie, Qualitätssicherung und Projektverantwortung in virtuellen und internationalen Teams. Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis erwerben die Studierenden Kompetenzen, die sie selbstständig in die bestehenden Unternehmensstrukturen einbringen. Sie etablieren sich im Unternehmen somit als mehrsprachiger Projektmanager und Sprachtechnologe mit fundierter Marktkenntnis. Wir begleiten Sie als Unternehmen und Ihre Studierenden dabei kontinuierlich durch innovative Projektthemen und schauen gemeinsam über den Tellerrand der einzelnen Abteilungen hinaus.

Prof. Dr. Rachel Herwartz, Studiengangsleiterin

Studium

Das Wichtigste auf einen Blick

Akademischer Grad

Master of Arts (M.A.)

European Credit Transfer System

90 Credit Points

Studienstart

Zum Wintersemester (Oktober)

Studiendauer

3 Semester Vollzeit an drei Tagen in der Woche

Anerkennung

Staatlich anerkannt und akkreditiert

Sprachen im Studium

Deutsch und Englisch

Berufsaussichten

Fundierte Weiterbildung für Ihre Mitarbeiter

Durch die enge Verbindung von Theorie und Praxis erwerben Ihre Mitarbeiter in kurzer Zeit viel Wissen und bringen dieses zunehmend selbstständig in die bestehenden Unternehmensstrukturen ein. Somit entwickeln sie sich in Ihrem Unternehmen als mehrsprachiger Projektmanager mit fundierter Toolkompetenz und als wichtige Personalressource.

Mögliche Einsatzbereiche

  • Übersetzungstechnologie mit fundierter Marktkenntnis

  • Projektmanagement in agilen, virtuellen und internationalen Teams

  • Schnittstellenmanagement

  • Terminologiemanagement

  • Pre- und Post-Editing

  • Consulting Sprachtechnologie

  • (Online-)Redaktion

FAQ

Häufige Fragen und Antworten

Für die Bewerbung brauchen Ihre Mitarbeiter lediglich einen Nachweis oder ein Zeugnis, dass Sie bereits ein Bachelor-Studium absolviert haben oder in Kürze absolvieren werden. Die Fachrichtung spielt dabei keine Rolle, der Master-Studiengang Translation Management ist inhaltlich nicht-konsekutiv angelegt.

Grundsätzlich sind folgende Sprachkenntnisse für das Studium erforderlich:

  • Deutsch oder Englisch: Kenntnisse auf C1-Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER)
  • Englisch oder Deutsch: Kenntnisse auf B2-Niveau (GER)

Gerne beraten wir Ihre Mitarbeiter zum Bewerbungsprozess in unserer Studienberatung.

Wenden Sie sich bei Interesse gern an die verantwortliche Studiengangsleiterin Prof. Dr. Rachel Herwartz (Rachel.Herwartz@sdi-muenchen.de).

Auch das ist möglich. In diesem Fall ist der/die Student*in bei uns Selbstzahler (reduzierte Studiengebühr) und darüber hinaus bei Ihnen als Werkstudent*in maximal 20 Stunden pro Woche, in den Semesterferien maximal 40 Stunden pro Woche bei Ihnen beschäftigt. Die Seminar-, Projekt- und Master-Arbeiten behandeln daher keine unternehmensspezischen Fragestellungen, da dies den Praxispartnern vorbehalten bleibt, die die Studiengebühr der Studierenden übernehmen.

Sie können jederzeit Praxispartner werden, wir freuen uns auf Sie!

Praxispartner und Hochschule treffen sich pro Semester ein bis zweimal in Form eines virtuellen Meetings. Die Themenwahl für Seminar- und Projektarbeiten erfolgt in Abstimmung zwischen Studierenden, Praxispartnern und Dozenten und ist somit in der Regel optimal auf Fragestellungen innerhalb Ihres Unternehmens zugeschnitten.

Das Studium besteht pro Semester aus Online-Vorlesungen am Freitag, Selbststudieneinheiten und drei Präsenzwochen in München.
Für die Bearbeitung der Seminar- und Projektarbeiten sollten die Studierenden idealerweise 2 Tage pro Woche an ihren Themenstellungen arbeiten können. Die Seminar- und Projektarbeiten behandeln dabei immer unternehmensspezifische Fragestellungen.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Linke Spalte

*Pflichtangaben

Rechte Spalte

FacebookInstagramTikTokTwitterYouTubelinkedinXingVK
follow us