Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation

Fragen zum Studiengang?

Aufbau und Ablauf des Studiengangs

Bild: Infografik Aufbau MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation

1. Semester

In Kleingruppen vertiefen Sie Ihre Englischkenntnisse und trainieren Ihre Fähigkeiten in der von Ihnen gewählten zweiten Fremdsprache / in Deutsch (ausländische Studierende). Der inhaltliche Fokus liegt dabei auf den Methoden und Ansätzen der interkulturellen Kommunikation. Auch die kulturellen und interkulturellen Aspekte der jeweiligen Zielländer werden analysiert.

Sie beschäftigen sich mit Strategien medialer Kommunikation, mit interkultureller Unternehmenskommunikation sowie mit spezifischen Aspekten des internationalen Marketings.
In intensiven Kommunikationstrainings verbessern Sie Ihre persönlichen Präsentationsfähigkeiten und üben Moderationstechniken.

2. Semester

In Englisch und Ihrer zweiten Fremdsprache vertiefen Sie Ihre kulturwissenschaftlichen Kenntnisse. Mit Gesprächs- und Verhandlungstrainings bauen Sie Ihre Kenntnisse in Englisch und Ihrer zweiten Fremdsprache aus.

Sie widmen sich unternehmerischen Erfolgsfaktoren sowie den Besonderheiten interkultureller Zusammenarbeit. Sie erlernen Methoden der qualitativen Marktforschung an und arbeiten sich in die verschiedenen Formen des Online-Marketing ein.

In Lehrveranstaltungen erwerben Sie theoretische Kenntnisse über Projektmanagement und Interkulturelles Training und wenden diese auch gleich praxisorientiert an.

In Wahlpflichtfächern werden nun die zukünftigen Schwerpunkte für Studium und Beruf gesetzt. Sie wählen zwischen einer weiteren Fremdsprache, den Fächern Trainingskonzeption und Umsetzung, Wirtschaft, digitalen Medien / Social Media und Kultur- und Eventmanagement.

3. Semester

Sie runden Ihr Studium mit der systematischen Kenntnis von Organisationsstrukturen und Organisationskultur ab und beschäftigen sich mit den Möglichkeiten und Herausforderungen von Diversitätsmanagement.

Weiterhin widmen Sie sich intensiv der Theorie und der Praxis des interkulturellen Coachings und schließen Ihre Wahlpflichtfächer ab.

Parallel erarbeiten Sie ein selbstgewähltes Thema für Ihre Master-Arbeit. Sie präsentieren Ihre Zwischenergebnisse in einem begleitenden Kolloquium vor Ihren Professoren und Kommilitonen und erhalten durch anschließende Diskussionen mit der Gruppe und den Betreuern neue Anregungen.

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 17.1.2019