Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation als Modulstudium

Ihre Berufsaussichten nach Abschluss des Studiums

Interkulturelle Kompetenzen und Kommunikationsfähigkeit sind mittlerweile die wichtigsten Schlüsselkompetenzen auf dem globalen Arbeitsmarkt. Führungskräfte in einem internationalen Arbeitsumfeld benötigen ein Gespür für die Werte und Einstellungen, für die gesellschaftlichen Strukturen und Prozesse der verschiedenen Kulturen.

Die einzelnen Module des Master-Studiengangs Interkulturelle Kommunikation und Moderation vermitteln Ihnen diese wichtigen Schlüsselkompetenzen und bereitet Sie auf anspruchsvolle Aufgaben in internationalen Unternehmen, Politik und in der Medienbranche vor.

Mit dem Belegen der Module qualifizieren Sie sich für koordinierende Aufgaben und Führungstätigkeiten im interkulturellen Kontext.

Der erfolgreiche Abschluss der Module eröffnet Ihnen darüber hinaus die Möglichkeit, schrittweise und individuell in das Master-Studium einzusteigen. Sie können auch alle Module nacheinander bis hin zum MA-Abschluss absolvieren – in Ihrem Rhythmus, auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihre beruflichen Rahmenbedingungen hin abgestimmt.

Der Studiengang Interkulturelle Kommunikation und Moderation ist für den höheren Dienst akkreditiert.

Mögliche Einsatzfelder sind:

  • Internationale Unternehmen, Organisationen und Verbände
  • Internationales Marketing
  • Internationale Unternehmenskommunikation
  • Internationales Projektmanagement
  • Globale Markforschung
  • Interkulturelle Personalbetreuung und Personalentwicklung
  • Training / Schulung zu interkulturellen Themen

Nach der MA-Abschlussarbeit und bei besonderer Leistung und Eignung haben Sie auch die Möglichkeit zu einer anschließenden Dissertation. Dies ist auch im Rahmen von Kooperationen und Projekten der Hochschule für Angewandte Sprachen möglich.

©2021 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 17.1.2019