Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation berufsbegleitend

Fragen zum Studiengang?

Aufbau und Ablauf des berufsbegleitenden Studiums

Bild: Infografik Aufbau MA Interkulturelle Kommunikation und Moderation berufsbegleitend

1. Semester

In Kleingruppen vertiefen Sie Ihre Kenntnisse in Englisch oder Deutsch (ausländische Studierende) und Ihrer zweiten Fremdsprache. Schwerpunkte sind die schriftliche und mündliche Unternehmenskommunikation in den Fremdsprachen. Der thematische Fokus liegt auf dem Sprach- und Kulturraum der jeweiligen Zielländer.

Sie beschäftigen sich intensiv mit den Theorien und Methoden der vergleichenden Kulturforschung. Vorlesungen in den Fächern Internationale Unternehmenskommunikation und Theorien der interkulturellen Kommunikation bilden die systematische Grundlage für vertiefende praxisorientierte Übungen in Seminaren. Sie beschäftigen sich mit interkultureller Unternehmenskommunikation, internationalem Marketing und den Strategien medialer Kommunikation.

Schließlich perfektionieren Sie Ihre persönlichen Präsentationsfähigkeiten und trainieren professionelle Moderationstechniken.

2. Semester

In Englisch und in Ihrer zweiten Fremdsprache erweitern Sie Ihre kulturwissenschaftlichen Kenntnisse. Sie beschäftigen sich mit Aspekten des internationalen Marketings und erhalten einen systematischen Einblick in Organisationsstrukturen und Organisationskulturen.

Im Kontext des interkulturellen Trainings geht es um spezifische Personalentwicklungsmaßnahmen. In intensiven Kommunikationstrainings üben Sie sich in Konfliktmanagement und im Umgang mit multikulturell zusammengesetzten Gruppen und erwerben wichtige Schlüsselkompetenzen für erfolgreiches Führen.

3. Semester

Sie vertiefen Ihre Fähigkeiten in schriftlicher Unternehmenskommunikation in Ihren Fremdsprachen. Sie gewinnen Erfahrungen in Projektmanagement, eignen sich Methoden der qualitativen Marktforschung an und arbeiten sich in die Strategien medialer Kommunikation ein. Die Möglichkeiten und Herausforderungen von Diversitätsmanagement werden analysiert.

Mit Wahlpflichtfächern setzen Sie zudem Ihren zukünftigen Schwerpunkt – interkulturelles Training oder Kultur- und Eventmanagement.

4. Semester

Sie professionalisieren Ihre Fremdsprachenkenntnisse und mit Seminaren zu Unternehmenskommunikation und Gesprächs- und Verhandlungstechniken. Sie beschäftigen sich mit Online-Marketing und widmen sich den Merkmalen und der Praxis des interkulturellen Coachings und schließen Ihre Wahlpflichtfächer ab.

Parallel dazu erarbeiten Sie sich ein selbstgewähltes Thema für Ihre MA-Abschlussarbeit.

5. Semester

Sie schließen Ihre Master-Arbeit im Studiengang Interkulturelle Kommunikation und Moderation zu einem selbst gewählten und selbständig ausgearbeiteten Thema ab. Sie präsentieren Ihre Zwischenergebnisse in einem begleitenden Kolloquium vor Ihren Professoren und Kommilitonen und erhalten durch anschließende Diskussionen mit der Gruppe neue Anregungen.

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 27.11.2017