Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

Computer Assisted Interpreter Training (CAIT)

Nutzung authentischen Audio- und Videomaterials

Eine wichtige Säule des Studiums im MA Dolmetschen ist die gezielte Nutzung von authentischem Audio- und Videomaterial für die Dolmetschübungen im Rahmen der Lehrveranstaltungen und für das Selbststudium. Die als Audio- oder Videodateien (daher Computer Assisted Interpreter Training oder CAIT) vorliegenden Aufzeichnungen von Politikerreden, Fachkonferenzen, Pressestatements, Diskussionsrunden, Verhandlungen, Patientengesprächen usw. ermöglichen es den zukünftigen Dolmetschern, schon während des Studiums eine Vielzahl von Themen, Redestilen, Aussprachevarianten und kulturell geprägten Verhaltensweisen kennenzulernen und damit zu trainieren.

Dozenten und Studierende können zu diesem Zweck auf einen umfangreichen Katalog von Links zurückgreifen. Genutzt werden auch entsprechende externe Plattformen und Lernumgebungen, wie z. B. die Datenbank der Generaldirektion Dolmetschen der EU-Kommission (SCIC Speech Repository).

Didaktisches Konzept auf zwei Säulen

CAIT bedeutet aber mehr als nur die Nutzung von Audio- und Videodateien. Im bis dato angebotenen MA Konferenzdolmetschen wurde daher im Rahmen eines eigenen Projekts ein didaktisches Konzept entwickelt, das es den Studierenden ermöglicht, gezielt ihre Selbstlernkompetenz im Dolmetschen zu stärken.

In der Säule „Geführtes Lernen“ bearbeiten die Studierenden Aufgaben, die Ihnen von den Dozenten auf der Grundlage ihres individuellen Lernbedarfs gestellt werden.

In der Säule „Selbstgesteuertes Lernen“ ermitteln die Studierenden selbst ihren Lernbedarf und erhalten ein auf ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Beratungs-, Übungs- und Lernangebot.

Die Selbstevaluation, die Einschätzung durch Mitstudierende (peer-evaluation) und die Bewertung der Leistung durch die Dozenten sind zentraler Bestandteil des Lernprozesses in beiden Säulen.

CAIT-Archive und -Lernmaterialien

Für die Dolmetschübungen in beiden Säulen von CAIT werden in einem fortlaufenden Prozess eigene Audio- und Videoarchive angelegt. Für die Erweiterung des dolmetschrelevanten Wissens (z.B. in den Fachgebieten Wirtschaft, Technik, Recht, Geisteswissenschaften) werden Vorbereitungsmaterialien erarbeitet bzw. einschlägige Quellen zur Verfügung gestellt.

Für die Ermittlung des Lernbedarfs und die Leistungsevaluation können Studierende und Dozenten eigens konzipierte Raster nutzen.

Die Studierenden selbst sind in die Enwicklung und Weiterentwicklung aller Materialien eingebunden.

CAIT-Übungsangebote im Intranet und auf der Lernplattform elSDI

Die Lern- und Übungsmaterialien sind für die Studierenden auf der SDI-eigenen Lernplattform elSDI verfügar. Für die Nutzung ist eine SDI-Campuskennung erforderlich.

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 4.8.2014