Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

BA Wirtschafts­kommunikation Chinesisch

Studentenstimmen

Elia, Absolvent des Studiengangs und Projektmanager
„Ich hätte nie gedacht, dass man nach 7 Semestern fließend Chinesisch sprechen kann. Dieser Studiengang mit zusätzlichen Schwerpunkten in Wirtschaft und Kommunikation macht es möglich!“

Aufbau und Ablauf des Studiengangs

Bild: Infografik Studienaufbau BA Wirtschaftskommunikation Chinesisch

1. Semester

In Kleingruppen erhalten Sie ein umfassendes Grundstufen-Training in der chinesischen Sprache. Sie erwerben Kenntnisse in Kommunikation und Unternehmenskommunikation und Sie verbessern ihre kommunikativen Fähigkeiten mit praktischen Übungen.

Vorlesungen vermitteln Ihnen Kenntnisse in Betriebswirtschaft und in wissenschaftlichem Arbeiten. In begleitenden Übungen wenden Sie das erworbene Wissen parallel an und schaffen sich damit ein methodisches Fundament für Ihr weiteres Studium.

2. Semester

Sie bauen Ihre Fähigkeiten in Chinesisch weiter aus - mit intensiven Übungen in Grammatik, Wortschatz, Phonetik, Konversation und Lesen. Vorlesungen und Seminare schulen Sie in interkultureller Kommunikation und interkultureller Kompetenz und in schriftlicher Unternehmenskommunikation.

Sie erhalten einen Einblick in die systematische wissenschaftliche Datenerhebung. Ihre Kenntnisse in Betriebswirtschaft werden vertieft.

Einen hohen Praxisbezug haben die Veranstaltungen in Projektmanagement. In komplexen, realitätsnahen studentischen Projekten setzen Sie Ihr theoretisch erworbenes Wissen sofort ein.

3. Semester

Intensiver Grammatikunterricht, Diskussionstraining, Hör- und Schreibübungen perfektionieren Ihre Chinesisch-Kenntnisse. Sie erhalten ein Kommunikationstraining auf Englisch. Ihre Fähigkeiten in schriftlicher Unternehmenskommunikation werden durch Übungen zur professionellen Textgestaltung erweitert.

Im Bereich Wirtschaft beschäftigen Sie sich eingehend mit Volkswirtschaftslehre, mit dem Personalwesen und der Organisation von Unternehmen.

Mit einem Wahlpflichtfach – Marketing, Personal, Information als Wirtschaftsfaktor oder einer weiteren Fremdsprache – setzen Sie einen inhaltlichen Schwerpunkt.

4. Semester

Die sprachlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Besonderheiten des chinesischen und europäischen Wirtschaftsraumes sind ein thematischer Schwerpunkt in diesem Semester. Im Chinesisch-Unterricht trainieren Sie nun das Vermitteln und Dolmetschen und erweitern Ihre mündlichen Sprachkenntnisse zusammen mit einem chinesischen Tandempartner. Sie üben sich in schriftlicher

Unternehmenskommunikation auf Englisch und lernen relevante professionelle Textsorten auf Chinesisch kennen. Vorlesungen über Volkswirtschaftslehre und Marketing runden Ihre Wirtschafts-Kenntnisse ab.

Das jeweilige Wahlpflichtfach wird vertieft und abgeschlossen. Ein Training in interkultureller Kompetenz mit Fokus auf China bereitet Sie auf das Auslandssemester vor.

5. Semester

Sie professionalisieren Ihre exzellenten Chinesisch-Kenntnisse und Ihre interkulturelle Kompetenzen durch ein ereignisreiches Praxissemester im China. Als Gaststudent können Sie ein Semester lang eine unserer zahlreichen Partnerhochschulen in China oder Taiwan besuchen – beispielsweise in Beijing, Shanghai, Qingdao oder Taiwan. Dort erleben Sie den universitären Alltag an einer chinesischen Hochschule und knüpfen viele wertvolle Kontakte zu chinesischen Kommilitonen und Dozenten. Sie können sich auch für ein Praktikum in einem chinesischen Unternehmen oder bei einer Niederlassung eines deutschen Konzerns in China (z.B. in chinesischen Standorten großer deutscher Autohersteller) entscheiden. So erwerben Sie schon während des Studiums die so wichtige praktische berufliche Erfahrung in einem internationalen Umfeld.

6. Semester

Sie lernen die sprachlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Besonderheiten des Reiches der Mitte genauer kennen und vertiefen Ihre interkulturellen Kompetenzen mit Fokus auf China. Ihre fremdsprachlichen Fähigkeiten in Vermitteln, Dolmetschen werden weiter perfektioniert und Sie üben sich darin, beruflich relevante Texte auf Chinesisch zu verfassen.

In beiden Fremdsprachen – Chinesisch und Englisch – absolvieren Sie ein intensives Training in mündlicher Unternehmenskommunikation. Daneben erhalten Sie einen Einblick in die Grundlagen des Wirtschaftsrechts.

Mit einem zweiten Wahlpflichtfach entscheiden Sie sich für einen weiteren Studienschwerpunkt – mit Marketing, Personalwesen, Vertrieb, Kultur oder noch einer weiteren Fremdsprache. Durch die Wahlpflichtfächer können Sie sich auch auf Ihre gewünschte berufliche Zukunft ausrichten.

7. Semester

Sie runden Ihre Fähigkeiten in schriftlicher und mündlicher Unternehmenskommunikation auf Chinesisch mit vielen praktischen Übungen ab und vertiefen Ihr Wissen über Wirtschaftsrecht. Ihr zweites Wahlpflichtfach wird abgeschlossen.

Parallel dazu arbeiten Sie an Ihrer Bachelor-Arbeit über ein selbst gewähltes Thema. Sie präsentieren Ihre Zwischenergebnisse in einem Kolloquium und diskutieren Ihre Ideen mit Professoren und Kommilitonen.

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 28.8.2018