Griechisch
Türkisch
Russisch
Italienisch
Spanisch
Französisch
Englisch
Chinesisch
Deutsch

BA Internationale Medienkommunikation & Technikkommunikation

Aufbau und Ablauf des Studiengangs

Bild: Infografik Aufbau BA Internationale Technik- und Medienkommunikation

In 7 Semestern sind Sie mit Theorie und Praxis für das Berufsleben ausgerüstet – oder für die Fortsetzung Ihrer Ausbildung, wenn Sie sich für einen Masterstudiengang entscheiden.

Eine Besonderheit dieses Studiengangs ist das duale Prinzip: An der Hochschule erhalten Sie die theoretischen Grundlagen – dann geht es ab in unterschiedliche Firmen, wo sie mit den Profis zusammen ihre erworbenen Kenntnisse gleich in die Tat umsetzen können. Wir arbeiten mit führenden Dienstleistern im Raum München eng zusammen.

Intensiv ist in allen Semestern der Englischunterricht, denn Sie sollen bis zur Perfektion auf Englisch kommunizieren können. Das umfasst auch das professionelle Verfassen von Texten unterschiedlichster Inhalte und Kommunikationsabsichten – also Englisch auf höchstem Niveau.

1. und 2. Semester

Sie erfahren, wie Maschinen und Autos prinzipiell funktionieren. Der Einstieg in die Informationstechnologien beginnt, Grundlagen fürs Verfassen und mediengerechte Aufbereiten von Texten werden gelegt. Internetspezifische Inhalte warten auf Sie genauso wie die Ausbildung in Anwendungsprogrammen – von der professionellen Textverarbeitung bis hin zu mächtigen Redaktionssystemen.  Als Basis für das weitere Studium erwerben Sie die notwendige methodische Kompetenz durch das Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“.

3. und 4. Semester

Sie vertiefen Ihre Kenntnisse hinsichtlich der Internetanwendungen, recherchieren den Input für Ihre Informationsprodukte zweisprachig auf Deutsch und auf Englisch. Sie vertiefen Ihre didaktischen Qualifikationen, d.h. Sie üben Präsenzunterricht und konzipieren E-Learning-Einheiten. In einem ersten umfangreichen, selbst zu organisierenden Projekt wenden Sie praxisbezogen an, was Sie bisher gelernt haben. Sie setzen sich mit interkulturellen Unterschieden auseinander und können sich über Wahlfächer weitere Fremdsprachen aneignen, Fachjournalismus kennenlernen oder noch tiefer in die digitale Medienwelt einsteigen.

5. bis 7. Semester

Im 5. Semester geht es ins Ausland: Mitarbeit in einem Unternehmen im Ausland ist angesagt. Danach setzen anspruchsvolle Spezialisierungen ein, wie der Umgang mit Content-Management-Systemen, Usability-Testing, Qualitätssicherung und Projektmanagement. Sie lernen ferner Präsentations- und Moderationstechnik und im technischen Bereich erfahren Sie, wie erneuerbare Energien funktionieren. Hinsichtlich der interkulturellen Kompetenz spezialisieren Sie sich auf das Lokalisieren von Informationsprodukten. Sie beenden Ihr Studium mit dem BA-Abschluss.

©2019 SDI MÜNCHEN
LETZTE AKTUALISIERUNG 9.12.2014