Beratung

Triff uns live oder online!

Du hast Fragen zur Ausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent*in? Wir helfen Dir gern weiter!

Kontaktiere uns und vereinbare gern einen persönlichen Beratungstermin! Oder triff uns online bei unseren Info-Webinaren. Für alle weiteren Fragen haben wir Dir im Folgenden ein paar Infos zusammengestellt.

Internationaler Campus
2 Jahre Vollzeitausbildung
Praxisorientiert
Individuelle Betreuung
Muttersprachliche Lehrer

FAQ

Häufige Fragen und Antworten

Die Vollzeitausbildung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent*in dauert 2 Jahre. Mit (Fach-)Abitur und guten Kenntnissen in zwei Fremdsprachen kannst Du die Ausbildung um ein Jahr verkürzen. Vereinbare gern zu Deinen persönlichen Voraussetzungen einen Beratungstermin.

Du kannst mit Abitur und guten Kenntnissen in zwei Fremdsprachen die Ausbildung um ein Jahr verkürzen.

Die Grundsprache in der Ausbildung ist Deutsch.

Als Ausbildungssprachen bieten wir grundsätzlich Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Russisch an. Die Belegbarkeit der Kurse richtet sich jedoch danach, welche Sprache Du als Erste bzw. Zweite Fremdsprache wählst.

Als Erste Fremdsprache kannst Du wählen:

  • Englisch mit Vorkenntnissen
  • Italienisch und Spanisch ohne Vorkenntnisse

Als Zweite Fremdsprache kannst Du wählen:

  • Englisch mit Vorkenntnissen
  • Französisch, Italienisch, Spanisch und Russisch ohne Vorkenntnisse

Zu den Fremdsprachen erhältst du Kenntnisse im Fachgebiet Wirtschaft.

Während Deiner 2-jährigen Ausbildung zahlst du monatlich 215 €. Hinzu kommt eine einmalige Anmeldegebühr von 100 € und am Ende Deiner Ausbildung die Prüfungsgebühr in Höhe von 160 €. In unserer Beratung geben wir Dir und Deinen Eltern gern einen Überblick über die Finanzierungsmöglichkeiten wie Schüler-BAföG und Stipendium.

Du möchtest Dich für die Ausbildung anmelden?

Zunächst führen wir ein ausführliches Beratungsgespräch mit Dir, in dem wir Dich zu Deinen persönlichen Voraussetzungen beraten.

Im Anschluss kannst Du den Unterrichtsvertrag ausfüllen und ihn zusammen mit Lebenslauf, Passbild, SEPA-Lastschriftmandat, beglaubigtes Abschlusszeugnis der Mittleren Reife (falls Du noch kein Abschlusszeugnis hast, reiche bitte das Zwischenzeugnis der 10. Klasse ein, das Abschlusszeugnis kannst Du nachreichen) und Erklärung zum Schulgeldersatz entweder persönlich vorbeibringen oder an folgende Adresse zurückschicken:

SDI München
Berufsfachschule für Sprachenberufe
Baierbrunner Straße 28
81379 München
Deutschland

Wenn Du die Unterlagen persönlich bei uns vorbeibringen möchtest, vereinbare bitte dazu einen Termin.

Gern unterstützen und beraten wir Dich bei Deinem Anmeldeprozess. Kontaktiere uns gern!

Der offizielle Anmeldeschluss ist am 31. Juli des jeweiligen Jahres. Solltest Du Dich erst später für eine Ausbildung anmelden wollen, wende Dich gern an unserer Team.

Wenn Du Englisch als eine Deiner Fremdsprachen wählen möchtest, benötigst Du Vorkenntnisse. Diese gehen in der Regel aus Deinem Zeugnis der Mittleren Reife hervor. Für alle anderen Fremdsprachen benötigst Du keine Vorkenntnisse!

Wir besprechen Deine persönlichen Sprachvoraussetzungen in einem persönlichen Beratungsgespräch. Wir erklären Dir dann auch, welche Sprachen-Kombination für Dich sinnvoll ist.

Für die Anmeldung benötigen wir eine beglaubigte Kopie Deines Zeugnisses der Mittleren Reife. Solltest Du keine Kopie zur Hand haben, kannst Du uns gern das Original vorbeibringen, wir kopieren dann vor Ort für unsere Unterlagen.

Falls Du Dein Abschlusszeugnis noch nicht zur Hand hast, kannst Du es auch nachreichen. Wir benötigen dann das Zwischenzeugnis der 10. Klasse von Dir.

Unsere Schulleiterin Gillian Marginson berät Dich gern individuell zu Deinen Finanzierungsmöglichkeiten.

Die Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten ist eine Vollzeitausbildung mit bis zu 30 Wochenstunden. Eine berufsbegleitende Teilnahme ist daher nicht möglich.

In der Regel hast Du während der Woche 22 bis 30 Stunden Unterricht.

Unsere Ferienzeiten orientieren sich an den bayrischen Schulferien.

Am Ende des zweiten Jahres beginnt der Prüfungszeitraum für die staatliche Prüfung zum/zur Fremdsprachenkorrespondent*in. Du wirst in beiden Fremdsprachen mündlich und schriftlich geprüft.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der staatlichen Prüfung kannst Du direkt in Beruf einsteigen. Auf dem jährlich stattfindenden Career Day kannst Du dazu bereits während Deiner Ausbildung wertvolle  Kontakte zu Firmen knüpfen. Oder Du entscheidest Dich für eine Weiterbildung an einer FOS/BOS. Des Weiteren kannst Du am SDI München mit Deinem Abschluss die Fachakademie für Sprachen und internationale Kommunikation besuchen, oder gar bis zum Master an der Internationalen Hochschule SDI München weiter studieren.

Kurzprofil

Das Wichtigste auf einen Blick

Anerkennung

Staatlich anerkannte Ausbildung

Staatliche Prüfung

Abschluss als Fremdsprachen­korrespondent / Teamassistent

1. Fremdsprache

  • Englisch (mit Vorkenntnissen)
  • Italienisch, Spanisch (ohne Vorkenntnisse)

2. Fremdsprache

  • Englisch (mit Vorkenntnissen)
  • Französisch, Italienisch, Russisch und Spanisch (ohne Vorkenntnisse)

Ausbildungsdauer

2-jährige Vollzeitausbildung

Vielfältige Aufbaumöglichkeiten

  • Abitur an einer BOS
  • Studium im Übersetzen / Dolmetschen
  • ohne Abitur bis zum Master

FacebookInstagramTikTokTwitterYouTubelinkedinXingVK
follow us