Kulturgeschichten am SDI

Das Kulturleben in Deutschland erwacht allmählich, und auch das SDI München steht schon in den Startlöchern – mit drei ganz unterschiedlichen Veranstaltungen im Juli!


Montag, 19.07., 16:00 Uhr, Audimax
Der Libanon: Land der Vielfalt – und der Chancen?
Vortrag und Diskussion mit Dr. Dominik Hamm

Nirgends vermischen sich orientalische und europäische Kulturen mehr als im Libanon. Gleichzeitig erlebt das Land derzeit eine seiner schwersten Krisen. Dr. Dominik Hamm (derzeit Lehrbeauftragter an der School of Law and Politics der USEK bei Beirut) präsentiert Eindrücke und Prognosen aus einem multikonfessionellen Mikrokosmos.


Dienstag, 20.07., 16:00 Uhr, Foyer Audimax
Jaffa Road
Lesung und Diskussion mit Daniel Speck

Daniel Speck (dem SDI bestens bekannt durch seinen Erfolgsroman Bella Germania) stellt sein neues Buch vor, in dem er die Geschichten von drei Familien, drei Generationen und drei Kulturen miteinander verbindet. »Eine riesige Weltgeschichtsstunde und dabei so unangestrengt, dass man einfach begeistert liest« (Jan Weiler).

Moderation: David Drevs


Mittwoch, 21.07., 20:00 Uhr, Audimax
Native Narratives – Time to Listen
Filmvorführung und Podiumsdiskussion mit Alicia Tischer

Jahrhundertelang wurde vor allem über die relativ isoliert lebende Indigene Amazonasbevölkerung gesprochen, anstatt mit ihnen. Heute erzählen Indigene Menschen auf sozialen Plattformen ihre Geschichten. Der von ForStory im Rahmen eines MA-Projekts produzierte Film dokumentiert den Kampf der Indigenen Bevölkerung für die Anerkennung ihrer Rechte und gegen die Ausbeutung ihrer Territorien. Im Anschluss geplant ist eine Live-Diskussion mit einer Indigenen Expertin für Indigene Rechte und Frauenrechte der Kichwa Community aus dem ecuadorianischen Regenwald (angefragt).


Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, es gelten die jeweils aktuellen Hygienevorschriften. 
Wir bitten um Anmeldung unter kultur@sdi-muenchen.de

Veranstaltungsplakat (PDF)

FacebookInstagramTwitterYouTubelinkedinXingVK
follow us